11.06.2018 14:56

Infoveranstaltung zum Bundesweiten Tag der Gefäßgesundheit

+++ Vorträge zu gefäßmedizinischen Themen +++Gefahr der Lungenembolie +++ Erkennung und Behandlung der Thrombose +++ die „vergessenen“ Krankheitsbilder Lymphödem und Lipödem

Am Mittwoch, 20. Juni 2018 um 14 Uhr lädt die Klinik für Angiologie/Gefäßmedizin anlässlich des 8. Bundesweiten Tages der Gefäßgesundheit in den Hörsaal des Klinikums ein.

Traditionell beteiligt sich die Klinik für Angiologie jährlich an der deutschlandweit organisierten Aktion, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich über die wichtigsten Gefäßerkrankungen zu informieren.
„Das Funktionieren aller unserer Organe hängt maßgeblich von deren Durchblutung über einen intakten Blutkreislauf ab. Gefäßerkrankungen sind deshalb bekanntlich sehr häufige Ursachen für akute und chronische Krankheiten des gesamten Organismus“ so der erfahrene Gefäßmediziner und Chefarzt der Klinik für Angiologie, Dr. Helmut Uhlemann. Er weiß, dass die Umsetzung der modernen therapeutischen Möglichkeiten zur Heilung und Linderung ganz entscheidend den Aufklärungsstand der Gesellschaft voraussetzt.

In diesem Jahr möchten die Ärzte der Klinik zur dritthäufigsten Todesursache innerhalb der Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufklären; zur Lungenembolie. Ltd. Oberärztin der Klinik für Angiologie, Dr. Birgit Schwetlick, greift in ihrem Vortrag demzufolge das Thema Thrombose auf: Warum ist sie so gefährlich? Wie kann ich vorbeugen, wie wird sie erkannt und wie behandelt man diese Erkrankung?
Chefarzt Dr. Helmut Uhlemann stellt in seinem Vortrag „häufig vergessene“ Krankheitsbilder vor, die oft mit einem langen Leidensweg verbunden sind – das Lymphödem sowie das Lipödem.

Im Anschluss der Vorträge können die Themen im Rahmen einer Diskussion besprochen und Fragen gestellt werden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

Copyright © 2018 Klinikum Altenburger Land