19.03.2020 14:46

Klinikum Altenburger Land bereitet sich vor

regelmäßig aktuelle Informationen auf dieser Webseite

Altenburg, 19. März 2020 – Als Klinikum des Landkreises sieht sich das Klinikum Altenburger Land in diesen Zeiten in besonderer Verantwortung, die medizinische Versorgung für die Menschen im Landkreis sicher zu stellen.
Momentan organisieren die Verantwortlichen des Klinikums räumliche und apparative Ressourcen und arbeiten daran, dass im Notfall möglichst viele Ärzte und Pflegekräfte ihre Arbeit, die Behandlung und Pflege der Patienten, wahrnehmen können. Um freie Kapazitäten zu schaffen wird bei geplanten medizinischen Behandlungen im Einzelfall geprüft, ob sie verschiebbar sind. Durch die Absagen sind Veränderungen in der Organisation möglich, die vor allem die OP- und Intensivmedizinischen Bereiche entlasten, so dass diese sich auf den kommenden Einsatz vorbereiten können.

Die 50 Intensivbetten im Klinikum sind derzeit zu 70 % belegt. 19 Beatmungsgeräte stehen momentan zur Verfügung. Sie können im Ernstfall aufgestockt werden, so dass dann 31 Beatmungsbetten bereit stehen.

Großer Dank gilt den Mitarbeitenden im Klinikum in allen Berufsgruppen, die in dieser Ausnahmesituation täglich und rund um die Uhr im Einsatz sind. Großer Dank gilt ebenso niedergelassenen Ärzten und ehemaligen Mitarbeitern, die bereits jetzt dem Klinikum Hilfe angeboten haben, im Notfall zu unterstützen.

Über die Vorbereitungen im Klinikum wird regelmäßig unter
www.klinikum-altenburgerland.de sowie auf Facebook und Instagram berichtet.

Text: Christine Helbig

Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

 

Copyright © 2019 Klinikum Altenburger Land