01.11.2017 15:50

Das schwache Herz

Wichtig ist die Früherkennung! - Vorträge im Rahmen der Herzwochen 2017

Am Mittwoch, dem 15. November 2017,  ab 14 bis 16 Uhr lädt das Klinikum Altenburger Land im Rahmen der Herzwochen 2017 Patienten und alle Interessierten zu einer Vortragsveranstaltung in den Hörsaal des Klinikums ein.

Das diesjährige Thema „Das schwache Herz“ ist eins, das den Kardiologen des Altenburger Krankenhauses besonders wichtig ist, bieten eine frühe Diagnostik und konsequente Behandlung der Herzschwäche doch gute Chancen, wirksam gegen diese anzugehen. Mehr zu erfahren und Gelegenheit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen bieten die Vorträge am 15. November. So wird der Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Dr. Wolfgang Strauß, zur Diagnostik der Herzschwäche referieren. Der Leitende Oberarzt Dr. Peter Bergmann gibt anschließend Auskunft über die therapeutischen Möglichkeiten der Erkrankung.
„Auch in diesem Jahr“, so Chefarzt Dr. Strauß, „beteiligen wir uns im Interesse unserer Patienten wieder gern an den Herzwochen der Deutschen Herzstiftung e.V.“

Zur diesjährigen Informationskampagne hat die Deutsche Herzstiftung e. V. folgende interessante Zahlen und Informationen herausgegeben: 
Deutschlandweit wird die Zahl der Patienten mit Herzschwäche auf etwa 2-3 Millionen geschätzt, 300.000 kommen jedes Jahr neu hinzu, 50.000 sterben sogar an dieser Krankheit.
Es gibt eine gute Nachricht: In den letzten Jahren sind große Fortschritte bei den Therapiemöglichkeiten erzielt worden. Allerdings ist es ein großes Problem, dass die Patienten die Herzschwäche und die damit verbundenen Beschwerden wie Leitungsabfall, Atemnot, geschwollene Beine, oft als altersbedingt resigniert hinnehmen und nicht wissen, dass dagegen etwas getan werden kann. Jeder, der unter Atemnot leidet, sollte den Arzt aufsuchen, um zu klären, ob eine Herzschwäche die Ursache ist. Je früher sie erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Chancen, sie wirksam zu bekämpfen.
Text: Christine Helbig

Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

 

Copyright © 2019 Klinikum Altenburger Land