16.10.2014 11:50

Umbau und Neugestaltung der ehemaligen Cafeteria gehen voran

Vor einigen Monaten wurde die neue Cafeteria im Klinikumsneubau MEDICUM in Betrieb genommen.

Nur mit diesem Angebot war es möglich, die Cafeteria im Klinikum für eine Zeit zu schließen und die dort dringend nötigen Umbauten vorzunehmen. „Sicher ist es eine unkomfortable Situation, auf eine Cafeteria im Klinikum selbst momentan verzichten zu müssen“ wirbt Geschäftsführerin Dr. Gundula Werner um Verständnis für die Entscheidung.
“Wir haben jetzt endlich die Gelegenheit, die Räumlichkeiten der Cafeteria im Eingangsbereich des Klinikums umzugestalten. Dies verbinden wir mit der Neugestaltung auch der rückwärtigen Räume, die vom Bereich Patientendienste genutzt werden.“ erläutert sie den zukünftigen Nutzen für Patienten und Mitarbeiter.
 
Vom Bereich Technik mussten zunächst die notwendigen Bauanträge gestellt werden. Seit längerer Zeit sind nun die Umbauarbeiten in vollem Gange, wie man unschwer oft im Foyer des Klinikums hören kann.
„Wir arbeiten daran, möglichst bald unseren Patienten und Besuchern wieder eine Cafeteria anbieten zu können.“ sagt Tilo Knoblauch, Technischer Leiter des Klinikums Altenburger Land. Hinter der Bauwand, die vor Lärm und Bauschmutz schützt, sind die Handwerker des Klinikums seit Wochen gemeinsam mit Partnerfirmen im Einsatz. Die rückwärtigen Räume, die vom Bereich Patientendienste genutzt werden für die Telefonzentrale, die Postbearbeitung und vieles mehr, erfahren eine komplette Überarbeitung, um sie den heutigen Arbeitserfordernissen anzupassen. Dabei wurden Wände versetzt und es müssen viele neue Kabel verlegt werden. Ein solcher Innenausbau braucht bei gründlicher Arbeitsweise Zeit.
 
In der ehemaligen Cafeteria entsteht ein bequemer Aufenthaltsbereich für Patienten und Besucher, um sich auch außerhalb des Patientenzimmers treffen zu können, zu lesen oder eine Tasse Kaffee zu trinken. Ein Kiosk wird ein kleines Speisenangebot mit Kaffee und Kuchen und allem, was einem den Krankenhausaufenthalt etwas erleichtert, anbieten.
Bis dahin sollen auch die Außenanlagen fertiggestellt sein, so dass ein Weg über den neu gestalteten Klinikpark von der alten zu neuen Cafeteria möglich sein wird.
Als letzte Arbeit wird dann der Tresen der Information vergrößert. Täglich haben hunderte Patienten, Besucher und Mitarbeiter hier ihre Anliegen zu besprechen. Mehr baulicher Komfort, z.B. ein abgesenkter Tresen für Rollstuhlfahrer und Kinder soll dafür bessere Voraussetzungen schaffen.
 

Christine Helbig

 

Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

 

Copyright © 2019 Klinikum Altenburger Land